Aktive Selbstbehandlung mit 6D Tape hilft bei Rückenschmerzen


Rückenschmerzen sind ein häufiges Problem, das fast jeden trifft. Rückenschmerzen und Muskelverspannungen im Rückenbereich werden durch schweres Heben, komplexe Haltungen bei der Arbeit, mangelhafte Ergonomie und bestimmte Hobbys verursacht.

Mit 6D Tape lassen sich Lymphfluss, Durchblutung, Faszien, Narbengewebe, Muskeln und Gelenke durch Gewebestimulation anregen. Das Anheben, Drücken und Drehen der Aktivierungspads fördert Stoffwechsel und Durchblutung des Gewebes.

Anweisungen zur Selbstbehandlung für den Rücken

Sie benötigen eine fünf Meter lange Rolle 6D Tape. Befolgen Sie die Anweisungen zum ordnungsgemäßen Schneiden der Streifen. Eine fünf Meter lange Rolle reicht für mehrere Behandlungen. Beachten Sie auch die allgemeinen Behandlungsanweisungen.

1. Reinigen

Die Haut muss sauber, trocken und haarlos sein. Entfernen Sie zunächst alle Haare im Bereich, wo das Tape angebracht werden soll. Reinigen Sie die Haut stets mit einer Reinigungslösung, bevor Sie das Tape anbringen. Damit das Tape maximal haftet, ist darauf zu achten, dass die Haut nicht feucht ist oder schwitzt.

 

2. Schneiden

Schneiden Sie eine geeignete Länge des Tapes ab und runden Sie die Enden ab, damit es nicht an Kleidung hängen bleibt. Für die Fossa supraclavicularis benötigen Sie Streifen in der Länge von zwei Aktivierungspads. Eine gute Länge für die Schultern ist je nach deren Breite zwei oder drei Aktivierungspads. Größere Bereiche lassen sich mit mehreren Streifen abdecken. Ein Beispiel sehen Sie im Video.

 

3. Tape

Entfernen Sie das Schutzpapier; dabei die Klebefläche nicht berühren. Die Enden des Tapes nicht dehnen. Um die Belastung der Haut so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir, das Tape beim Anbringen niemals zu dehnen. Dadurch lässt sich das Tape mehrere Tage lang angenehm tragen. Darüber hinaus verhindert dies eine versehentliche Gewebeschädigung durch übermäßiges Dehnen. Wenn eine Dehnung erforderlich ist, zum Beispiel für eine Drehung im Tape, empfehlen wir ein Maximum von 15 Prozent. Reiben Sie das Tape vorsichtig so, dass es vollständig an der Haut haftet. Beim Anlegen des Tapes niemals Gelenke oder Muskeln dehnen!

Bringen Sie zuerst an beiden Fossa supraclavicularis jeweils einen Streifen Tape mit zwei Aktivierungspads an. Reiben Sie das Tape von der Mitte in Richtung der Enden, um den Kleber zu aktivieren. Dann Streifen mit einer Länge von zwei oder drei Aktivierungspads auf den Zielbereich auflegen. Sie können bei Bedarf mehrere Streifen verwenden. Ein Beispiel sehen Sie im Video.

 

4. Aktivieren und Behandeln

Warten Sie 15 Minuten lang, bis der Kleber gut haftet, bevor Sie mit dem Tape Gewebe stimulieren. Stimulieren Sie das Gewebe durch Bewegen der Aktivierungspads: heben, drehen, dehnen und drücken. Beginnen Sie mit einer einminütigen Stimulierung der Fossa supraclavicularis. Behandeln Sie den Rückenbereich ca. 5-10 Minuten lang. Beenden Sie den Vorgang durch einminütige Stimulation der Fossa supraclavicularis. Wiederholen Sie diese Behandlung alle 3–4 Stunden. Ein Beispiel sehen Sie im Video.

 

5. Entfernen

6D Tape bleibt je nach Anzahl und Intensität der Behandlungen 3–10 Tage lang auf der Haut. Wir empfehlen, das Tape nach maximal 10 Tagen zu entfernen. Wenn es an der Zeit ist, das Tape zu entfernen, rollen Sie es einfach entlang der Haut auf. Aufwärmen des Tapes erleichtert das Entfernen, dies kann durch Reiben geschehen.

 

 

Video zur Rückenbehandlung

Ein Beispiel für das Anlegen des Tapes am unteren Rückenbereich sehen Sie im Video. Die exakte Platzierung der Streifen hängt davon ab, welcher Bereich des Rückens zu behandeln ist.

 

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Behandlungsanweisungen

 

 

Kundenberichte zur Rückenbehandlung

Rehabilitation nach einer Rückenoperation

Nach meiner Rücken-OP habe ich mich aktiv mit 6D Tape rehabilitiert. Ich kann das voll und ganz empfehlen.

 

Rehabilitation nach einer Operation

Ich finde, 6D Tape ist ein gutes Hilfsmittel für die aktive Selbstbehandlung von Patienten bei Schwellungen und der Verengung chirurgischer Narben.

 

Muskel- und Gelenkrehabilitation

Ich bin zufrieden mit den Ergebnissen von 6D Tape, und meine Patienten ebenfalls. Ich habe das Tape für die Behandlung von Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Faszien verwendet, um Narbengewebe zu erweichen, den Lymphfluss zu verbessern und das Lymphsystem des Körpers zu stimulieren.

Technologie macht 6D Tape zu einem unschlagbaren therapeutischen Hilfsmittel

Zur Entwicklung von 6D Tape wurden modernste Technologien und Innovationen herangezogen, die vor der Verkaufsfreigabe gründlich getestet wurden. Das Tape ist ein Medizinprodukt der Klasse 1, das gemäß der EU-Richtlinie für medizinische Geräte (MDD 93/42/EWG) zugelassen ist.

WEITERE INFORMATIONEN ZUR TECHNOLOGIE

Das effektivste Tape für die aktive Selbstbehandlung auf dem Markt

ZUM ONLINE-STORE MEHR LESEN